Castel
Sant'Angelo

Die Engelsburg (italienisch Castel Sant' Angelo)

wurde ursprünglich als Mausoleum für Kaiser Hadrian errichtet. In den folgenden Jahrhunderten wurde es unter anderem zur Grabstätte für weitere römische Kaiser, darunter auch Marcus Aurelius, besser bekannt als Caracalla, genutzt.

Im 15. Jahrhundert wurde das Mausoleum nach päpstlichen Mandat zur Festung umgebaut, wie man sie heute kennt. Mit all seinem versteckten Prunk kann man das ursprüngliche Museum heutzutage nur ansatzweise anhand des Grundrisses erkennen. Doch mithilfe verschiedener Skizzen und Simulationen können Sie auf dieser Seite die ursprüngliche Pracht des Mausoleums bestaunen. Kaiser Hadrian lies die Fassade mit massiven Marmorplatten versehen und platzierte diverse Statuen auf das Dach des Gebäudes. Von der ursprünglichen Pracht der Fassade gibt es heute leider nur noch Skizzen und Simulationen (siehe unten)

Doch nicht nur die Relikte des Mausoleums sind sehenswert, sondern auch die päpstlichen Gemächer, in denen sich Päpste während diverser Belagerungen Roms versteckt hielten sind durch die authentische Darstellung sehenswert.

Beim Besuch der Engelsburg erwartet Sie ein atemberaubend authentischer Rundgang durch die Waffenkammern, die päpstlichen Gemächer, die Schatzkammer sowie die ehemaligen Gerichtssäle der Inquisition und natürlich der Grabsstätte von Kaiser Hadrian und Nachfolgern.

Bereiten Sie sich bei einem spontanen Besuch der Engelsburg auf eine Warteschlange von bis zu 60 Minuten vor. Um diese zu umgehen, ist der vorherige Kauf von digitalen Tickets empfehlenswert. Die meisten Anbieter (Tiqets.com, GetYourGuide oder Musemenet) bieten die digitalen Eintrittskarten ohne Aufpreis an. Vorteil von solchen Anbietern ist, dass sie gleichzeitig auch Tickets für alle anderen Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum, den Vatikan und vieles mehr kaufen können. Zudem bieten diese oft Skip the line Tickets an, bei denen sie nicht in einer Warteschlange warten müssen um die Attraktionen besichtigen, ganz ohne Aufpreis.

Die beste Besuchszeit ist am frühen Vormittag oder späten Nachmittag. Dabei bieten die späten Nachmittage bzw. die frühen Abendstunden romantische Sonnenuntergänge.

Geheimtipp:
Die Dachterrasse der Engelsburg bietet den wohl besten Ausblick auf alle Sehenswürdigkeiten Roms. Egal ob den Petersdom,den Vatikan, das Pantheon, den Palatin oder das Viktor-Emanuelsdenkmal - man kann sie alle von der Engelsburg aus einer neuen Perspektive betrachten.
Eintrittspreise
Erwachsene (nicht-EU): 19,50 EUR
EU Bürger (18-25 Jahre): 7,50 EUR
Kinder: 4,50 EUR
*diese Preise gelten für Online Tickets. Die Preise können je nach Saison variieren. Aktueller Stand 15.09.2019
Lage
Petersdom - Engelsburg: 9 Minuten zu Fuß
Pantheon - Engelsburg: 15 Minuten zu Fuß
Viktor-Emanuelsdenkmal
- Engelsburg: 26 Minuten zu Fuß
Temporäre Ausstellung
BVLGARI - The Story, the Dream (Bulgari und Rom)
26. Juni - 3. November 2019
Im Eintrittspreis inbegriffen

Öffnungszeiten 2019
Täglich
- 09.00 bis 19.30 Uhr
24. Juni bis 17. September - 09 bis 24 Uhr
(empfohlen um den Sonnenuntergang zu genießen)
Geschlossen am: 01. Januar, 01. Mai & 25. Dezember

Stay in Touch

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form